Alpen Karpaten Korridor: Verlauf
March als natürlicher Wanderkorridor

Die Wildökologische GIS-Modellierung des Korridorverlaufes stellt eine fundierte Grundlage zur Umsetzung des AKK dar.

Basis dafür ist eine räumliche GIS-Modellierung der Universität für Bodenkultur Wien, in Zusammenarbeit der Institute für Vermessung, Fernerkundung und Landinformation, sowie für Wildbiologie und Jagdwirtschaft.

 

Mehr Informationen zu Methodik und den Ergebnissen finden Sie auf der

Infoseite der Universität für Bodenkultur