Natur vermitteln

Um das Bewusstsein für die Bedeutung der Vernetzung von Lebensräumen zu schaffen, arbeiteten österreichische und slowakische Ökopädagogen und Naturführer zusammen. Als Ergebnis von gemeinsamen Workshops und Exkursionen wurde ein 2-sprachiges NaturführerInnen-Handbuch als Anleitung für Führungen im AKK-Gebiet entwickelt. Vom Nationalpark Donau-Auen werden AKK-Führungen angeboten.
http://www.donauauen.at

In slowakischen und österreichischen Schulen wurden die Themen "Lebensraumvernetzung und AKK" Schülern der Altersstufe 8 bis 12 spielerisch durch ÖkopädagogInnen näher gebracht. Es gab Hörproben von Tierstimmen, Bilder, Karten und ein Spiel über die Gestaltung unserer Landschaft.

Parallel dazu wurde auch ein LehrerInnenhandbuch entwickelt, dass den Einbau der Thematik in den eigenen Unterricht unterstützt, mit zahlreichen Informationen, Spiel- und Aktivitätsvorschlägen.

LehrerInnenhandbuch

download unter:

http://www.wwf.at/de/akk/

 

 

Radroute AKK - Den Alpen-Karpaten-Korridor erfahren

Die neu konzipierte Radroute AKK zwischen  Senica (Sk) und Mönichkirchen (A/Nö) folgt der traditionellen Wildtierwanderroute. Dabei wird viel Wissenswertes über Naturbesonderheiten, kulturelle Highlights und natürlich den AKK vermittelt. Die Radroute AKK ist besonders für Menschen gedacht, die gerne Natur- und Kulturerlebnisse verbinden und ist in 5-6 Tagesetappen von beiden Richtungen aus befahrbar. Zusätzliche Einstiegsstellen bzw. Nebenrouten von Wien und Bratislava machen die Route auch von den beiden Großstädten aus „direkt“ erlebbar.
Eckdaten Gesamtverlauf:
310 km Länge / 2200 Höhenmeter / Höchster Punkt 960m / Tiefster Punkt 139m

Rasten, vor Wind und Wetter geschützt den Ausblick genießen und sich spielerisch informieren! Die AKK-Rast- und Infopunkte:
Drei der multifunktionalen Info- und Rastobjekte der AKK-Radroute bereichern seit einiger Zeit den Kellerberg in Hohenau an der March. Die Marktgemeinde Hohenau im Dreiländereck und an einem der wichtigsten naturnahen Gebiete des AKK – den Marchauen – gelegen, ist als Standort optimal geeignet. Bei der Einweihung des Rastplatzes wurde die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, Weinviertel Management und dem Planungsteam Bauchplan-Tourismusdesign-Halbartschlager von den Rednern hervorgehoben.
(Bgm. Robert Freitag, Vizebgm. Wolfgang Gaida, vom Weinviertel Management: Obmann, 2. Präsident des NÖ Landtages a. D Bgm. Herbert Nowohradsky, Projektmanagerin DI Sylvia Hysek, DI Martina Liehl; sowie DI Tobias Baldauf vom Planungsteam).
Mit den gleichen Objekten ausgestattet ist der zweite Rast- und Infopunkt an der Radroute AKK im Burgenland in Steinbrunn mit Blick auf das Rosaliengebirge und die Alpen.
Objektbeschreibung:
Die Panoramen der beiden durch den AKK verbundenen Gebirgszüge Alpen und Karpaten inspirierten zur markanten Formgebung der Objekte.
Ihre Drehbarkeit ermöglicht:
•    inszenierte Landschaftsausblicke durch einen Sehschlitz,
•    unterschiedliche Positionen der Objekte für Kommunikation oder    Ungestörtheit,
•    spielerisches Entdecken.
Das zeitgemäße Erscheinungsbild konnte aufgrund der Materialwahl aus witterungsbeständigem, lasiertem Lärchenholz naturnah umgesetzt werden.
Die Beschriftung der Objekte gibt Information über die Leittierarten (Tiersilhouetten) und die Bedeutung des AKK für Mensch und Tier.
Denn der AKK braucht auch Ihr Interesse!
 

Botschafterinnen für den Alpen-Karpaten-Korridor!

Die Beachvolleyball-Profis "Schwaiger Sisters" untersützen das Projekt Alpen-Karpaten-Korridor

Videobotschaft der Schwaiger Sisters


Verlauf der AKK-Radroute

Die Radroute AKK verläuft auf bestehenden Radwegen der Region. Sie ist nicht mit eigenen Schildern oder Logo im Gelände gekennzeichnet. Zur Orientierung stehen Printmedien sowie GPS-Daten zur Verfügung. Die Daten beinhalten sowohl den Streckenverlauf als auch die „Points of Interest“ entlang der Route. 

Derzeit ist die Route als Übersichtskarte und als Download für GPS-Geräte verfügbar. Die Karte wird demnächst an den touristischen Infostellen entlang der Route aufliegen.
In Kürze wird die Route außerdem als Broschüre angeboten.

Link für eine Ansicht der Faltkarte

Links zum Download der Route für GPS-Geräte:
RADROUTE ALPEN-KARPATEN-KORRIDOR gesamt

RADROUTE ALPEN-KARPATEN-KORRIDOR 6 Etappen von Nord-Süd

RADROUTE ALPEN-KARPATEN-KORRIDOR Zubringer Wien

RADROUTE ALPEN-KARPATEN-KORRIDOR Zubringer Bratislava

RADROUTE ALPEN-KARPATEN-KORRIDOR Zubringer Ernstbrunn

RADROUTE ALPEN-KARPATEN-KORRIDOR 3 Etappen von Wien nach Süden

RADROUTE ALPEN-KARPATEN-KORRIDOR 3 Etappen von Wien nach Norden

RADROUTE ALPEN-KARPATEN-KORRIDOR Westroute

RADROUTE ALPEN-KARPATEN-KORRIDOR Ostroute

Links zu App für Mobiltelefone:

APP der NATURFREUNDE im Appstore von Apple

Für Androidgeräte gibt es ebenfalls die App der Naturfreunde - kann über Smartphones direkt über den jeweiligen Store bezogen werden: im Store unter "Tourenportal" suchen.

 

Sehenswertes am Alpen-Karpaten-Korridor-Radweg

Broschüre AKK Radroute:

akk_radroute_heft1.pdf - 5 MB

akk_radroute_heft2.pdf - 4 MB

akk_radroute_heft3.pdf - 6 MB